Eine Füllungstherapie ist eine zahnsubstanzschonende Möglichkeit eigene Zähne mit kleinen und mittleren Defekten wieder herzustellen. Auch ästhetische Korrekturen sind mit Hilfe sogenannter Kompositfüllungen bereits in einer einzigen Sitzung möglich.

Die dabei verwendeten Materialien sind Kunststoffe, die einen sehr hohen Füllanteil an Keramik haben und dadurch eine hohe Langzeitstabilität aufweisen. Da diese sogenannten Komposite mit Hilfe von speziellen Klebern am Zahn adhäsiv befestigt werden,  erlauben sie eine meist geringe bis hin zu fehlende Präparation Ihres Zahns.

Dieses Material wurde in den letzten Jahren fortlaufend weiterentwickelt. Dabei entstanden sowohl Verbesserungen bzgl. der Eigenschaften für die Verarbeitung und die Haltbarkeit, als auch eine Erweiterung der Farbauswahl. So erlaubt es dieser Werkstoff bei einer Füllung einen Zahnidentischen Eindruck zu erzielen. Und sowohl im Frontzahn- als auch im stark belasteten Seitenzahnbereich ist es möglich, mit Kompositen defekte oder fehlende Zahnhartsubstanz zu ersetzen.

Auf den Punkt gebracht:

  • Ästhetisch anspruchsvolle Ergebnisse

  • Gesunde Zahnhartsubstanz bleibt erhalten

  • Stabile
    Versorgung

  • In 1 Sitzung abgeschlossen