Vollkeramiken gehören zu den modernen Werkstoffen der Zahntechnik. Sie zeichnen sich durch die Möglichkeit einer zahnidentischen Farbgestaltung sowie einer hohen Stabilität aus. Daher haben Keramiken einen sehr hohen ästhetischen Stellenwert.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, vor allem für Allergiker, ist die positive Eigenschaft der sehr hohen Gewebeverträglichkeit. Das ist von hoher Relevanz bei Patienten mit Materialunverträglichkeiten. Ob eine solche Unverträglichkeit gegen bestimmte Werkstoffe besteht, kann mit Hilfe einer Blutuntersuchung festgestellt werden.

Je nach Größe des Zahndefekts, können Inlays, Teilkronen oder Kronen aus Keramik hergestellt werden. Der Zahn wird dafür auf schonende Art und Weise präpariert, so dass so viel wie möglich von Ihrem eigenen Zahn erhalten werden kann.

Auf den Punkt gebracht:

  • Handgefertigte, präzise Arbeit aus dem Meisterlabor

  • Funktionell und ästhetisch anspruchsvolle Ergebnisse

  • Zahnerhalt durch Stabilisierung defekter Zähne

  • Schonende Präparation der Zahnhartsubstanz dank neuer Keramiken

  • Hohe
    Gewebeverträglichkeit