Zahnamalgam ist eine Legierung aus Quecksilber mit einem Legierungspulver (z.B. Silber, Kupfer und Zink).
Sollte der Übergang, der sog. Füllungsrand zwischen einer solchen Füllung und dem eigenen Zahn nicht mehr dicht sein,
so wird diese Füllung gegen eine zahnfarbene Kompositfüllung ausgetauscht.

Auf den Punkt gebracht:

  • Undichte Versorgung wird ausgetauscht

  • Belastungen durch Quecksilber werden beseitigt

  • Ästhetisch ansprechendes Ergebnis

  • In 1 Sitzung abgeschlossen